+49 (0)5344/920 27 10 info@trendgringo.de Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Freiberufler, Vereine, Behörden und Wiederverkäufer!
  • Der Polterabend ist mit der bekannteste Hochzeitsbrauch unter den traditionellen Bräuchen.
    Die Polterhochzeit findet in der Regel einen Tag vor der eigentlichen kirchlichen oder standesamlichten
    Trauung statt.
    Durch das Werfen und Zerbrechen von Steingut und Porzellan soll dem Brautpaar Glück und guten Gelingen
    in der Ehe gewünscht werden. Verboten ist Glas und Spiegel (Spiegel bringt 7 Jahre Pech)!
    Im Gegensatz zu Deutschland, ist in der Schweiz und Österreich der Polterabend, was bei uns
    der Junggesellenabschied ist. In diesen Ländern wir Abschied vom "Ledig-sein" genommen.
    Der Polterabend in Deutschland findet im Elternhaus der Braut statt. Es wird keiner eingeladen,
    es kann kommen wer möchte. Die Gäste bringen gern alte Waschbecken, Toilettenschüsseln,...
    mit und werfen das vor die Tür des Brautpaares. Das Brautpaar muss gemeinsam den Scherbenhaufen
    zusammen fegen und entsorgen.
    Wie bei den Gästen und auch bei dem Brautpaar ist Bekleidung ist hier locker und leger.
    Geschenke kann man, muss aber nicht mitbringen. Oft sind es ausgefallene oder witzige Geschenke...